Aktuelle News auf Musical1 lesen

10.000 Vorstellungen STARLIGHT EXPRESS

Am gestrigen Mittwoch, 15. Januar 2014, wurde der Himmel über Bochum bunt. 10.000 Ballons stiegen in die Lüfte – als farbenfrohes Symbol für die 10.000ndste Vorstellung STARLIGHT EXPRESS, die am Mittwochabend über die Bühne ging. Schon seit 1988 bezaubert die Geschichte um die Dampflok Rusty, seine große Liebe Pearl und die Weltmeisterschaft der Lokomotiven große und kleine Zuschauer. Ein Ende ist noch lange nicht in Sicht, das Musical soll dem Ruhrgebiet noch möglichst lange erhalten bleiben.

Ballon-Finder erwarten tolle Gewinne

Die bunten Ballons, die das außergewöhnliche Jubiläum von STARLIGHT EXPRESS begleiten, sehen nicht nur schön aus. Sie sollen auch möglichst weit in die Umgebung fliegen. Wer die Ballons in der größten Entfernung zum Musical Theater in Bochum findet, gewinnt zwei Tickets inklusive Hotelübernachtung und Frühstück! Drei glückliche Gewinner können das Rennen machen. Also: Augen offen halten, ob nicht irgendwo ein bunter Luftballon herumliegt.

Das am längsten laufende Musical der Welt

In der Musical-Branche, die oft jedes Jahr mit neuen Produktionen aufwartet, in der die Shows nach einigen Monaten in den Musical-Theatern wechseln, ist STARLIGHT EXPRESS von außergewöhnlicher Beständigkeit. STARLIGHT EXPRESS ist das derzeit am längsten laufende Musical der Welt und steht als solches im Guiness Buch der Rekorde. Weltpremiere war bereits im Jahr 1984. Vier Jahre später kam das Musical zum ersten Mal nach Bochum – und blieb bis heute. Das sind mehr als 25 Jahre Spielzeit in ein und demselben Musical-Theater, auch das ist einsame Spitze.

Die Idee zum Musical stammt von Andrew Lloyd Webber, die Texte von Richard Stilgoe. Es sind nicht nur die mitreißenden Songs, die STARLIGHT EXPRESS so einmalig machen, es ist vor allem die rasante Bühnenshow auf Rollschuhen. Mitten durch die Zuschauerränge führen die Fahrtstrecken teilweise, das Publikum ist so ganz nah dran an dem Tempo und der Leidenschaft der Darsteller. Farbenfrohe Kostüme und aufregende Laser-Effekte runden die spektakuläre Show ab. Kein Wunder, dass viele Zuschauer das Musical immer und immer wieder besuchen.

Bildnachweis: Ingo Otto, WAZ, Fotopool